Sie sind hier: Home » Oldtimerfahrten 2012 -2016

Auf dieser Seite sind unter dem jeweiligen Link im Untermenü, Bilder und Berichte  unserer eigenen Oldtimerfahrten zu  finden.

  1. 2012
  2. 2014
  3. 2016

10. Oldtimerfahrt Fränkische Schweiz 2012   Berichte und Ergebnisse

Bilder in Galerie

Teilnehmerrekord bei Oldtimerausfahrt in der Fränk. Schweiz:

Gatterfahren und Sau vom Spieß

(gpp) – Die Fränkische Schweiz,. bekannt, beliebt und auch – gefürchtet. Bei allen Vier- aber vor allem allen Zweiradfahrern. Wobei die meisten jedoch nur die Hauptverbindungs- und Durchgangsstraße (B 470) kennen, von Pottenstein über Tüchersfeld, Behringersmühle, Muggendorf und Streitberg bis nach Ebermannstadt. Dabei sollte eigentlich sicher sein, dass es in den einzelnen Seitentälern noch weitere, höchst anspruchsvolle Straßen und Strecken gibt – die den meisten kurzfristigen Wochenende-Touristen allerdings aber oft – leider – verborgen bleiben.
Die über 120 Teilnehmer an der Oldtimer-Ausfahrt des Motorsportclubs (MSC) Fränk. Schweiz wissen dies seit dem vergangenen Samstag mit freudestrahlender Sicherheit, denn die knapp 110 Kilometer lange Ausfahrt führte fast ausschließlich über solche Straßen und trieb Fahrern und Lenkern nicht nur die Schweißtropfen auf die Stirn, sondern vor lauter Fahrfreude auch so manche Freudenträne in die Augen.
Ausgangs- und Zielort war Heiligenstadt in Oberfranken und dessen malerischer Ortskern wo sich die Zwei-, Drei- und Vierradler nicht nur in der an diesem Tag beginnenden Herbstsonne, sondern auch im Interesse einer zahlreichen Zuschauerschar sonnten. Nach einem stärkenden Frühstück in der benachbarten ´Oertelscheune` ging’s ab 10 Uhr auf die große Runde kreuz und quer durch und rund um die Fränk. Schweiz, in deren Verlauf die Teilnehmer die unterschiedlichsten Aufgaben und Sonderprüfungen (Gatterfahren, Mitten- und Seitenabstand, etc.) zu erfüllen hatten. Die Route führte zunächst nach Süden bis Streitberg, dann auf der B 470 bis Gößweinstein (wo sich an einer historischen Tankstelle eine Durchfahrtskontrolle und eine erste Tankmöglichkeit befand). Dann ging es wieder nach Norden und über Unter- und Oberailsfeld und einen Abstecher zum Aussichtsturm bei Hohenmirsberg weiter über Freiahorn, Völsbach und Waischenfeld zu einer ausgiebigen und deftigen Mittagspause mit ´Sau vom Spieß` oder einer Gemüse-Lasagne in der Brauerei Krug in Breitenlesau. Der Rest war dann nur noch ein ´Katzensprung` über Hollfeld und Aufseß sowie einen Teil der legendären Fränk. Schweiz-Rallye-Wertungsprüfung „Brunn“ zurück nach Heiligenstadt.
Teilnehmer aus fast der gesamten Bundesrepublik, und nicht nur aus ´Nachbarländern` wie Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen oder Thüringen, sondern auch aus Brandenburg, Rheinland-Pfalz und bis hinauf nach Schleswig-Holstein gaben der Oldtimerausfahrt des MSC Fränk. Schweiz, aber wohl im Besonderen dem überaus rührigen Fahrtleiter Paul Bezold gerne die Ehre und reisten zum meteorologischen Herbstanfang in die landschaftlich immer wieder Aufsehen erregende Fränk. Schweiz, die sich an diesem Tag zwar meist bewölkt, aber trocken und hin und wieder sogar mit einigen Sonnenstrahlen, von einer guten Seite zeigte.
Entlang der Strecken bejubelten und beklatschten immer wieder Anwohner und andere Oldtimer-Enthusiasten die vorbeifahrenden Fahrzeuge und löcherten diese mit Nachfragen zu ihren Preziosen schon vor dem Start, während der Mittagspause und natürlich nach der Zielankunft im historischen Heiligenstadt´er Ortskern.
Diesen erreichten von den 124 gestarteten Fahrzeugen ganze 121, nur drei Automobile kamen aufgrund technischer Malaisen nicht in Wertung ins Ziel. Dennoch, oder gerade deswegen, konnten sich alle als Sieger fühlen, die die anspruchsvolle Strecke samt allen Sonderprüfungen in Angriff genommen, bewältigt und das Ziel erreicht hatten.
Nach erneuten ausgiebigen ´Benzingesprächen` untereinander und mit den interessierten Zuschauern konnten sich die Teilnehmer an einem reichhaltigen Abendbuffet, einer riesigen fränkischen Brotzeitplatte, stärken, und dann die Siegerehrung und Preisverteilung erleben. Organisator Paul Bezold bedanke sich dabei vor allem bei allen Helfern seines Vereins, des MSC Fränk. Schweiz, „bei allen Gönnern und Unterstützern von außerhalb und auch und vor allem bei den Behörden für den mit der Genehmigung erteilten Vertrauensvorschuss, den wir hoffentlich nicht mißbraucht haben!“
Dann schritt der ehem. Rallyefahrer („Schotter-Paul“) zur umfangreichen Siegerehrung:
Die Automobilwertung gewann der Hofer Werner Hofmann auf einem 1973´er Audi 100 GL mit 13,85 Strafpunkten aus allen Sonderprüfungen, besser war da nur noch der Sieger der Motorradwertung und damit auch der Gesamtsieger, der Kammersteiner Manfred Schmitt auf einer BMW R 51/3 aus 1952, der lediglich 13,59 Strafpunkte gesammelt hatte.
Weitere Informationen und alle Ergebnisse im Detail gibt es dazu im Internet unter www.msc-fr-schweiz.de

Gerd Plietsch

ERGEBNISSE (Gesamtwertung): 1. Manfred Schmitt (Kammerstein) BMW R 51/3, 1952, 13,59 P.; 2. Werner Hofmann (Hof) Audi 100GL, 1973, 13,85; 3. Martin Strunz (Niederfüllbach) Adler MB 250, 1954, 21,73; 4. Heinz Sontowski (Stein) BMW R 26, 1956, 23,23; 5. Bernd Fischer (Nürnberg) Zündapp Elastic DB 205, 1954, 23,60; 6. Horst Leineweber (Meeder) EMW R 35/3, 1952, 23,90; 7. Manuel Uhl (Gnodstadt) DKW RT 125/2, 1953, 24,52;8. Peter Mannitz (Zörbig) NSU 501, 1929, 24,81; 9. Karlheinz Maier (Giengen-Burgberg) BMW R50 Gespann, 1955, 24,91; 10. Dieter Grunenberg (Eschweiler) VW Golf GTI, 1980, 25,09.

  

 

 


11. ADAC Oldtimerfahrt Fränkische Schweiz 2014

Bilder - unter Bilder 2014

Ergebnislisten: Auto             http://www.msc-fr-schweiz.de/Ergebnis_Automobile_2014.pdf

Ergebnislisten : Motorräder  http://www.msc-fr-schweiz.de/Ergebnis_Motorrader_2014.pdf

 


12. Oldtimerfahrt Fränkische Schweiz 2016  Berichte und Ergebnisse

Bilder in Galerie


 

150 Starter aus ganz Deutschland beim oberfränkischen Highlight in Heiligenstadt

Am Wochenende startete beim MSC Fränkische Schweiz mit dem 12.ADAC Oldtimertreffen die Endphase um die Meisterschaft.

Am 3. September zog es die Oldtimerkarawane in die Fränkische Schweiz nach Heiligenstadt. Hier entscheidet sich die Meisterschaft im Bayerischen Motorsport Verband (BMV) Bezirk Oberfranken, den ADAC–Revival–Pokal 2016 und dem VFV - Wertungslauf für Automobile und Motorräder. Hierzu reisten die Teilnehmer aus ganz Deutschland an. Über 150 Teilnehmer, über 60 Motorräder und über 90 Autos fuhren 120 km auf der beeindruckenden sehenswerten Felsenlandschaft um die Wertungspunkte. Nach dem Frühstück in der Heiligenstädter Oertel – Scheune schickte Fahrleiter Paul Bezold (Memmelsdorf) und der MSC – Vorsitzende Michael Bayer mit seinem rührigen Helferteam und den Streckenmarschalls die Teilnehmer auf die idyllische Strecke. Die mit den üblichen Sonderprüfungen gespickte Strecke musste wieder von vielen Behörden genehmigt werden und hier machte sich das Know-how von Fahrleiter Paul Bezold (Memmelsdorf) bezahlt.

Viele Zuschauer bejubelten die Teilnehmer mit ihren historischen Fahrzeugen wieder in Breitenlesau bei der Krug-Bräu (Sonderprüfung) und bei der Mittagsrast mit Sau am Spieß in der Hochburg der Motorradfahrer in der Heckenhofer Kathi- Bräu. Hier auf dem  Parcfermé  wurden schon ein oder zwei Augen auf das alte Blech, fein lackiert und mit mindestens 30 Jahren auf dem Buckel und im ursprünglichen technischen Zustand geworfen.

Viel Arbeit wartet für das ORGA – Team nach der Zielankunft in Heiligenstadt die Ergebnisse für die Siegerehrung die um 18 Uhr begann, auszuwerten. Aber bis zur Siegerehrung können sich die Teilnehmer noch mit einer Brotzeit stärken und in Benzingesprächen ihre Punkte hoch- oder tiefzustapeln.

Quotensprung für das Team Harald / Silvia Schroll vom MSC Fränkische Schweiz

Bürgermeister Helmut Krämer lobte die Oldtimerfahrerinnen und Fahrer für so viel Werbung für die Fränkische Schweiz. Er überschlug die Werte der Fahrzeuge und kam auf 4,5 Millionen. Bei der Siegerehrung waren die meisten der Platzierten zur Freude des Veranstalters anwesend. Die Vielzahl der Pokale und Sonderpreise übergab MSC – Vorsitzender Michael Bayer und der in ganz Deutschland bekannte Fahrleiter und aktive Motorradpilot Paul Bezold, er erwähnte dabei, in einer der Klassen der Automobile waren mehr Teilnehmer, als was manche Veranstalter insgesamt haben.

Die Veranstaltung nutzten auch 11 Teilnehmer touristisch und waren ohne Wertung on Tour. Mit einem wunderschönen Jaguar XK 150, Baujahr 1969 war auch ein echter „Prinz“ am Start und nahm an bei 12. ADAC – Oldtimerfahrt vom MSC Fränkische Schweiz 2016 ohne Wertung teil.

Mit drei Pokalen konnte die Motorradfahrerin Barbara Konietzka aus Frankfurt am Main  mit nach Hause nehmen. Sie wurde Gesamtsiegerin, Klassensiegerin und beste Dame.


 

Die Überraschung des Tages :  Barbara Konietzka konnte neben dem  Klassensieg auch noch den Motorrad - Gruppensieg erringen. Die Krönung war dann noch der Gesamtsieg aller Teilnehmer 

 Herzlichen Glückwunsch an Barbara

 

 

 

Hier noch ein Link zu einem weiteren schönen Bericht von Classic Motorradrallye.de  http://www.classic-motorradrallye.de/pages/berichte/oldtimerfahrt-fraenkische-schweiz.php

Hier ein Bericht von “ in Nordbayern.de” dem Portal der Nordbayrischen Nachrichten.

http://www.nordbayern.de/region/forchheim/12-adac-oldtimerfahrt-des-msc-durch-die-idylle-der-frankischen-schweiz-1.5462103?offset=0#ancTitle

 

 

 

 


 
Counter